Social Network

Influencer Marketing – „The New King of Content“ im Bereich Unternehmens­kommunikation

Der Einfluss der traditionellen Medien ist seit vielen Jahren stark rückläufig und so schwinden auch für Unternehmen die Möglichkeiten, ihre Zielgruppen über diese Kommunikationskanäle noch zu erreichen. Einfache Werbebotschaften funktionieren nicht mehr wodurch die Instrumente klassischer Unternehmens­kommunikation immer ineffektiver werden. Wie aber können Sie Ihre Kunden besser erreichen ohne aufdringlich zu wirken?

In diesem Artikel werden Sie über alles im Bereich Influencer Marketing aufgeklärt und erfahren Sie wie Sie durch Influencer Marketing von Einfluss und von der Reichweite wichtiger Meinungsmacher und Multiplikatoren gezielt profitieren.

Was ist Influencer Marketing?

Das Ziel des Influencer Marketings ist es, die Influencer der schönen neuen Medienwelt als Markenbotschafter, Multiplikatoren und Markenbotschafter zu gewinnen.

Die Influencer sollen potentielle Kunden in ihrem Entscheidungsprozess positiv beeinflussen. Indem Influencer ihre Leidenschaft für ein Produkt oder eine Marke zum Ausdruck bringen, können sie damit großen Einfluss auf die Markenwahrnehmung und Reputation eines Unternehmens in ihrer Community nehmen.

Die Community eines Influencers ist empfänglicher für die Marke, weil der Influencer eine hohe Anerkennung in der Community besitzt und die Follower Meinungen und Empfehlungen von Influencern vertrauen.

Für wen ist Influencer Marketing geeignet/sinnvoll?

Das wichtigste Ziel für Marken, die mit Influencer Marketing arbeiten, ist das Erreichen neuer Zielkunden. Besonders wenn ein Produkt neu vermarktet wird oder man gerade junge Zielgruppen zielgerichtet ansprechen möchte ist diese Marketing Strategie die richtige Wahl.

Wer sind Influencer?

Einflussreiche Blogger betten Marken und Produkte meist in Geschichten (Storytelling) ein, zum Beispiel in Form von Erlebnis- oder Erfahrungsberichten, die einen starken Empfehlungscharakter haben.

Beiträge von Bloggern verleihen Produkten und Marken daher ein hohes Maß an Authentizität und Glaubwürdigkeit. Einflussreiche Blogger haben in der Regel eine große Anzahl von treuen Lesern und Abonnenten, die ihre Blogbeiträge auch regelmäßig kommentieren, linken oder teilen.

Sie haben in der Regel eine große Anzahl von Followern und erhalten meist viel Resonanz auf ihre Posts, in Form von Likes, Shares und Kommentaren.

Journalisten und Redakteure sind die klassischen Influencer. Doch als Online Influencer sind auch Journalisten häufig als Blogger und oder in den Social Media aktiv und verfügen über eine entsprechenden Expertenstatus in ihrer Community.

Wie finde ich einen Influencer?

Die beste und sicherste Methode, um die richtigen und wichtigen Influencer zu recherchieren, ist eine thematische Suche nach aktuellen Beiträgen, die zu den eigenen Produkten, Themen oder Inhalten des Kooperationsgesuch einen direkten Bezug haben. Dazu eignet sich die Recherche in Form von Keywords oder Hashtags, die eine Relevanz zu Ihren Themen haben.

Um die richtigen Influencer für Ihr Unternehmen und Ihre Marke zu begeistern, braucht es vor allem Feingefühl, echtes Interesse und den Willen zum individuellen Dialog auf der Grundlage von Influencer Relations. Das heißt bevor Sie Influencer kontaktieren, überlegen Sie sich, was die Influencer von einer Zusammenarbeit mit Ihrem Unternehmen haben und was Sie ihnen als Mehrwert bieten wollen?

Influencer wollen sich ihre Neutralität und Authentizität in ihrer Community bewahren. Ihnen geht es in erster Linie um Anerkennung, Reputation und auf einen Dialog auf Augenhöhe.

Was macht einen guten Influencer aus?

Gute Influencer bekommen nicht nur viele Likes, sondern regen Diskussionen an. Sie beteiligen sich auch selbst am Gespräch und haben ein enges Verhältnis zu den Followern. Das ist deshalb so wichtig, weil davon auch die Glaubwürdigkeit der Influencer abhängt da sie als Markenbotschaftler des entsprechenden Produktes agieren.

Die Follower müssen darauf vertrauen, dass die empfohlenen Produkte bzw. Dienstleistungen wirklich gut sind – und das geht nur dann, wenn die Beziehung Instagrammer-Follower teilweise über Jahre hinaus gepflegt wird.

Sie wissen, dass Influencer-Marketing ein Geschäft ist und verhalten sich auch entsprechend indem sie den Ablauf der Kampagne abklären, kreative Ideen für die Umsetzung des Werbecontents haben und professionelle Ergebnisse im vereinbarten Rahmen liefern.

3 wichtige Funktionen die Influencer erfüllen:

Content & Kanäle

Ideenquelle für Inhalte und Kanäle, die im Internet tatsächlich gut funktionieren.

Meinungsführer & Multiplikatoren

Wer kommuniziert aktuell welche Inhalte über meine Themen? Wer hat welchen Einfluss?

Distribution & Seeding

Networking und Interaktion, um von der Reichweite relevanter Influencer zu profitieren.

Warum ist Influencer Marketing wichtig für das Unternehmen?

  • 92% der Konsumenten vertrauen den Empfehlungen anderer Menschen, selbst wenn sie diese nicht kennen. *
  • 70% vertrauen Online-Bewertungen mehr als den Werbeaussagen von Unternehmen.
  • 95% der an Journalisten verschickten Massenpressetexte wandern ungelesen im Papierkorb.
  • 95% der Redakteure setzen Google & Co für die Recherche ein.
  • Fast 2/3 der Bevölkerung nutzen das Internet als Informationsquelle. **
  • unaufdringlich Kunden erreichen und qualitative Reaktionen Ihrer Zielgruppe erhalten.

Chancen und Risiken des Influencer Marketing

Influencer genießen eine hohe Anerkennung als Experten oder Vorbilder in ihrer Community und die Follower vertrauen und folgen ihren Meinungen und Empfehlungen.

Ist der Influencer nicht passend zum Unternehmen ausgewählt, kann die gewünschte Wirkung ausbleiben. Auch ein negativer Einfluss auf das Unternehmensbild kann entstehen.

Die Kanäle auf denen die Influencer aktiv sind, haben verschiedene Potenziale und Nachteile:

Youtube

  • hohe Reichweite und die visuelle Erfahrbarkeit der Produkte durch das bewegte Bild
  • Affiliate Links direkt einbinbar
  • SEO Optimierung der eigenen Webseite durch Youtube Backlinks
  • Kooperation mit Youtubern sehr zeitaufwendig und kostenintensiv

Instagram

  • beliebt bei Lifestyle Influencern, da Instagram von Bildern lebt
  • Möglichkeit Gutscheine, Gewinnspiele, Promotionaktionen über Influencer mit den Konsumenten zu teilen
  • begrenzte Einbindung von Affiliate Kooperationen

Snapchat

  • junge, heranwachsende Generationen
  • Möglichkeit Gutscheine und Gewinnspiele mit den Usern zu teilen
  • Keine Affiliate Links platzierbar
  • Kurzlebigkeit, Posts löschen sich nach 24 Stunden

Fazit

Mithilfe von Influencer Marketing können Sie Ihre Unternehmenskommunikation verbessern ohne beim Kunden aufdringlich zu wirken und schaffen Inhalte mit langer Wirkungsdauer.

Zusätzlich erhalten Sie durch den von Influencern produzierten Content qualitative Reaktionen ihrer Zielgruppe, die klassische Werbekanäle wie Radio und Print schon wegen des fehlenden Rückkanals nicht liefern können

* Nielsen Global Trust in Advertising Survey  ** Quelle: IFD-Allenbach

Sie haben Fragen?

Nicole Mach

Konzeption & Text