Ab sofort haben wir eine neue Telefonnummer: 07522 78922-0.  Die neue Durchwahl Ihres Ansprechpartners finden Sie auf dieser Seite.
Mockup Macbook Blogbeitrag

Google for Jobs: Schnell und effizient neue Mitarbeiter werben

Autor: Kurt Schauer

Digitale Stellenanzeigen werden bei der Jobsuche immer mehr bevorzugt und Unternehmen brauchen die entsprechende Reichweite. Zusätzlich wollen Jobsuchende nicht ewig in diversen Jobportalen suchen müssen. Dadurch kommt „Google for Jobs“ ins Spiel, die erweiterte Suchfunktion innerhalb der Suchmaschine, die die Sichtbarkeit von Stellenanzeigen eines Unternehmens optimiert. 

In diesem Artikel erfahren Sie die Vorteile von „Google for Jobs“ und wie Ihre Stellenanzeige damit mehr an Reichweite gewinnt.

Was ist Google for Jobs?

Google for Jobs wurde im Mai 2017 eingeführt und im Mai 2019 für die deutsche Google-Suchanfragen erweitert. Sie ist eine auf Stellenangebote spezialisierte Suchfunktion, die automatisch Keywords (Enriched Search Results) einer Stellenanzeige erkennt. Sie ist in mehr als 120 Ländern als erster Touchpoint der Jobsuche vertreten.

Jobsuchende können zusätzlich die Stellenanzeigen mit der Filter-Funktion individualisiert in folgenden Bereichen filtern:

  • Stellentitel
  • Arbeitgeber
  • Arbeitsort
  • Datum der Veröffentlichung
  • Vertragsart (z. B. Vollzeit / Teilzeit)
Bildschirmfoto 2022 04 25 Um 08.08.43

Wie wird eine Stellenanzeige bei Google for Jobs gelistet?

Google erkennt strukturierte Daten viel besser als ungenaue Beschreibungen und abweichende Berufsbezeichnungen in Stellenanzeigen. Daher sollten Sie beim erstellen Ihrer Stellenanzeigen darauf achten, passende Schlüsselwörter zu verwenden und keine zu komplexen Bezeichnungen zu nutzen.

Vorzugsweise wird hierbei JSON-LD genutzt. JSON-LD ist eine Syntax, mit der die Datenstrukturierung an beliebiger Stelle implementiert werden kann und somit besser von dem Google-Algorithmus erkannt wird.

z.B. auf Karriere-Seite oder Jobbörsen / Jobportalen können Sie Ihre Stellenanzeigen simpel und übersichtlich veröffentlichen.

Regelmäßiges Updaten der Site-Maps bei Änderungen und Nutzen der Google Console beugt einen besseren Google-Algorithmus vor.

Kostet Google for Jobs etwas?

Nein, Google Jobs ist kostenfrei für Arbeitgeber aber Sie müssen möglicherweise zusätzliche Ressourcen investieren, um Ihre Inserate mit strukturierten Daten für Google for Jobs erfolgreich zu optimieren.

Alternativ können Sie Ihre Stellenanzeigen auf Jobportalen oder weiteren Plattformen schalten, deren Anzeigen auch bei Google for Jobs dargestellt werden. Diese sind oft aber nicht kostenfrei.

Wie erscheint die Stellenanzeige weiter oben im Ranking? 

Anhand der geforderten Vorgaben von Google for Jobs oder alternativ über Drittanbieter wie Jobportale ist ein Aufstieg im Ranking möglich.

Hier sehen Sie einen Beispiel von einem möglichen Aufbau in strukturierten Daten:

Google For Jobs Daten

Quelle: efficon.eu

Zusätzlich ist es von Vorteil, wenn Ihre Website und Karriereseite gut in der klassischen Suchmaschinen-Optimierung ranken, viel angeklickt werden und Ihre Marke bekannt ist, da Google for Jobs diese bevorzugt behandelt.

Eine weitere Methode ist das Schalten von Google Adwords –  eine bezahlte Suchmaschinenwerbung.

Wie optimiere ich die Stellenanzeige?

Nutzen Sie Keywords und Sätze die zum Titel passen.

Formulieren Sie klare Stellenbeschreibung und bekannte Berufsbezeichnungen.

Verwenden Sie Foto- und Videomaterial in den Stellenanzeigen.

Nutzen Sie Bullet-Points statt Fließtext.

Fazit:

Google for Jobs bietet mit seiner einfachen Usability und der individuellen Filtermöglichkeit einen schnellen ersten Touchpoint zwischen Unternehmen und Jobsuchende und ermöglicht Unternehmen eine höhere Resonanz ihrer Stellenanzeigen zu erzielen.

Ergänzend gestaltet Google for Jobs für Ihre Firma einen schnelleren Bewerbungsprozess und bei richtiger Umsetzung ist es ein starkes und kostenfreies Tool für Ihren Recruitingprozess. Sie haben Interesse an dem Thema oder möchten mehr über SEO erfahren um die Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern?

Gerne beraten wir Sie hierzu.

Sie haben Fragen?

Nadine Brües

Leitung Web/Digital

Google for Jobs – Jobs bei Google

Google for Jobs ist eine Art Jobsuche innerhalb der Google-Suche. Dabei durchsucht der Algorithmus von Google das Internet (Jobbörsen, Karriereseiten, Unternehmensseiten etc.) nach Stellenanzeigen und liefert diese direkt als sogenannte Enriched Search Results vor den normalen Suchergebnissen aus. Das sieht dann ähnlich aus, wie die Ergebnisse aus der Suche nach dem aktuellen Kinoprogramm. Google kann auch auf den Suchverlauf eines Suchenden basierend auf dem Suchverhalten zugreifen, beurteilen, welche Jobs für den Suchenden am besten geeignet sind, und entsprechende Stellenangebote ganz oben anzeigen. Infolgedessen weiß Google for Jobs möglicherweise besser als Sie, welche Jobs wirklich zu Ihnen passen, und schlägt Jobs vor, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu einer erfolgreichen Bewerbung führen. Beispielsweise werden Unternehmen, die nicht zu Ihrem eigenen Mindset passen oder zu weit von Ihrem Wohnort entfernt sind, nicht einmal angezeigt. Dies kann Arbeitssuchenden (und Unternehmen im Gegenteil) viel Zeit bei der Stellensuche sparen.
Google for Jobs ist eine vertikale Suchmaschine, kein eigenes Recruiting-Portal. Daher können Sie den Job nicht direkt bei Google platzieren. Wie die meisten Google-Tools ist Google for Jobs ein Such- und Filtertool, welches Stellenanzeigen nach Ihren Präferenzen und individuellen Vorgaben filtert. Es werden jedoch alle online verfügbaren Kleinanzeigen verschiedener Kleinanzeigenbörsen und -netzwerke verwendet. Diese werden als sogenannte angereicherte Suchergebnisse vor regulären Suchergebnissen angezeigt. Das bedeutet, dass Sie nach einer Suchanfrage die offene Position im blauen Kasten direkt über allen anderen Suchergebnissen sehen. Auf Mobilgeräten füllt dieser Container den Bildschirm aus, sodass weitere Suchergebnisse nur durch Scrollen angezeigt werden können.

Google Stellenanzeigen schalten

Google for Jobs ist eine Darstellung von Stellenanzeigen innerhalb einer Google-Suche. Das heißt, es wird auf der Ergebnisseite für Suchanfragen eine Job-Box dargestellt, die über den Google-Algorithmus passende Stellenausschreibungen für die suchende Person findet. Diese passenden Stellen findet der Algorithmus über das Crawling verschiedener Unternehmensseiten, Karriereseiten und Jobbörsen. Google for Jobs ist eine Funktion von Google, keine eigene Jobbörse. Für Sie als Personalvermittler bedeutet dies, dass Sie eine Stelle nicht direkt bei Google einstellen können. Vielmehr sendet Google for Jobs  sogenannte Crawler über bekannte Jobportale und Jobplattformen. Sie durchsuchen Stellenbörsen in Kleinanzeigen, extrahieren relevante Informationen und zeigen diese direkt  in der Suchergebnisbox an.  Der Zugriff auf Angebote ist für Benutzer nach der Aktivierung relativ einfach. Geben Sie in den USA einfach einen Suchbegriff ein, zum Beispiel „Jobs IT Administrator New York“, und Sie sehen ein markiertes Feld auf einer regulären Suchergebnisseite. Klicken Sie hier, um zum Rekrutierungsportal von Google zu gelangen. Über ein VPN kann man in Deutschland schon heute einen Job finden, surft man aber unter einer deutschen IP, bleibt das Feature meist aus.

Google for Jobs Deutschland bietet Ihnen optimale Ergebnisse

Google for Jobs bietet Nutzern direkten Zugriff auf Suchergebnisse, die auf Jobs in ihrer Umgebung zugeschnitten sind. Dennoch hat die Box  einige praktische Features. Die Suche kann gefiltert werden. Möglich wird dies zum einen durch bestimmte Features wie: Heimbüro. Der Suchradius hingegen kann je nach Bedarf per Mausklick auf 2, 10, 25, 50, 100 oder 300 Kilometer verändert werden. Zudem gelangen Sie per Knopfdruck direkt zur Anwendung. Daher wird Google for Jobs zu einem funktionierenden Rekrutierungsportal.

Die Folge davon dürfte sein, dass immer mehr Nutzer auf der Google Oberfläche bleiben und nicht einmal zu StepStone, Monster oder Indeed gehen. Dies gibt Unternehmen die Möglichkeit, bessere Stellenangebote auf ihren eigenen Websites zu erhalten. Sie sind vergleichbar mit Anzeigen auf nationalen Portalen. Sie vermeiden aber auch kostenintensive Werbung auf Indeed, StepStone oder Monster. Sie haben ihren Vorteil gegenüber der Website des Unternehmens verloren. So gewinnen Unternehmen an Unabhängigkeit und minimieren Kosten. Wer bei Google for Jobs gut rankt, kann auf eine Fülle von Apps zählen. Erreichen Sie die Zielgruppe zuverlässig, weil die relevanten Parteien selbst die richtigen Filter setzen. Der nächste Schritt besteht darin, dafür zu sorgen, dass Google-Algorithmen Stellenanzeigen auf Unternehmenswebsites problemlos finden können.

Mit der Google Jobsuche einfach und bequem den Traumjob finden

Bewerber müssen nicht mehr auf diverse Jobportale klicken, stattdessen reicht die Google Suche. Google greift nun auf Ihr Suchverhalten zu und wertet Ihre Kleinanzeigen individuell für jeden Nutzer aus. Die beste Position für den Jobsuchenden wird oben angezeigt. Unternehmen, die aus verschiedenen Gründen nicht mit dem Profil des Suchenden übereinstimmen oder zu weit von ihrem Wohnort entfernt sind, werden mit geringerer Wahrscheinlichkeit angezeigt. Das spart viel Zeit bei der Einstellung von Arbeitssuchenden und nachfolgenden Unternehmen. Bewerber müssen das Jobportal nicht anklicken, da die Jobs übersichtlich dargestellt werden, sondern alle Anzeigen des Jobportals einfach mit den Online-Stellenanzeigen der Unternehmenswebseite vergleichen.

Bewerber finden auch internationale Kleinanzeigen. Daher gibt es keine Einschränkungen für die Anwendung.