Agentur

Hilfe bei der Berufsorientierung durch KAOS?

Autor: Oliver Schwarz

Als ich meinen Realschulabschluss gemacht hab, wusste ich noch nicht genau in welche Richtung es für mich weitergehen sollte. Das Einzigste was ich wusste war, dass ich gerne etwas mit Computern und Zeichnen machen möchte. Immer wieder kam mir der Gedanke in Richtung Mediendesign zu gehen, aber bis dahin hatte ich noch keinerlei Erfahrung damit.
Logo Leonie Staedele

Als mir das Berufliche Schulzentrum Wangen aber die Möglichkeit gab das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik zu machen, sah ich das als ersten kleinen Einstieg in diese Welt. Durch das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik habe ich das Programmieren von Webseiten kennengelernt und habe angefangen mich immer mehr für Mediendesign zu interessieren.

Deswegen beschloss ich ein zweiwöchiges Praktikum hier bei der Werbeagentur KAOS zu machen. Meine zwei Praktikumswochen vom 01.08 – 12.08.2016 gestalteten sich abwechslungsreich und sehr interessant. Die Aufgaben die mir gestellt wurden, machte ich größtenteils am Computer, durfte aber auch etwas auf Papier, wie auch am Computer zeichnen. Unter anderem entwarf ich mein eigenes Logo, eigene Visitenkarten und einen eigenen Briefkopf für meine Bewerbung. Was sich von Anfang an gezeigt hat, war das Kreativität gefragt ist.

Auch den Umgang mit den, für mich, neuen Programmen, Adobe Illustrator CC 2015, Adobe InDesign CC 2015 und Adobe Photoshop CC 2015, lernte ich sehr schnell kennen.

Herr Schauer, der Chef von KAOS sah immer wieder nach mir und gab mir Tipps, was ich noch besser machen könnte. Zudem ermöglichte mir das KAOS-Team, dass ich bei der Arbeit der Webdesigner und Webentwickler mithelfen und über die Schulter schauen durfte.

Das Praktikum hat mir gezeigt, das ich es mir gut vorstellen kann später mal in einem der beiden Bereiche Medien-/Grafikdesign oder Webdesign/Webentwicklung zu arbeiten. Und es hat mir viel Spaß gemacht zu sehen, wie es so ist in der realen Arbeitswelt.

Ob ich ein Praktikum hier bei kaos empfehlen kann?
Auf jeden Fall, vor allem aber würde ich jedem ein Praktikum empfehlen, wenn man sich noch nicht wirklich sicher ist, was man später machen möchte.

 

Leonie Städele

Starten Sie jetzt Ihr Projekt!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@kaos.de widerrufen.